HT_Logo.png

tel.png

emailtr.png

german strap.png

English   l   Deutsche   l   Español

blogtext.png

linebreak.png

H T BRIGHAM AUF DER SUBCON

H T Brigham, der Metallpressteile-Hersteller, stellte auf der Subcon aus, die parallel zur Automechanika veranstaltet wird und die einzige britische Fachmesse ist, die sich auf Fertigungs-Lieferketten...

Read More >>

linebreak2.png

TJW LIMITED UNTERSTÜTZT H T BRIGHAM BEI DER LAUFENDEN VERBESSERUNG

H T Brigham hat sehr eng mit Trevor Wing, einem Business Development Coach von der Fa. TJW Limited, zusammengearbeitet. Im Bereich der verfahrenstechnischen Überwachung...

Read More >>

linebreak2.png

facebook.jpgtwitter.jpgyoutube.jpggoogleplus.jpg

KLEINHERSTELLER KÖNNEN JUNGES BLUT ANWERBEN

Ein Problem, das gegenwärtig recht vielen produktionstechnischen Klein- und Mittelbetrieben einiges Kopfzerbrechen bereitet, ist die Frage, wie man die wachsende Kompetenzlücke des Sektors füllt. Ganz gleich, ob qualifizierte Mitarbeiter sich anderen Rollen im Sektor zuwenden oder in einen ganz anderen Bereich einsteigen, haben wir es anscheinend mit einem wirklichen Problem zu tun.

Dieses Thema geht jedoch nicht nur Klein- und Mittelbetriebe an; auch große OEMs sind darauf bedacht, die Lücke zu schließen. Das heißt, dass Unternehmen wie H T Brigham mit den „großen Jungs“ um talentierte Mitarbeiter kämpfen müssen.

H T Brigham konzentriert sich besonders darauf, die Lücke im Bereich des Werkzeugbaus zu schließen. In diesem Bereich beginnen viele ihre „presstechnische“ Karriere; oft dient er als Plattform oder Sprungbrett, von wo aus der Einzelne andere Wege in die Geschäftsführung und darüber hinaus beschreitet. Das Problem dabei ist, dass ein Unternehmen wie H T Brigham stets auf Werkzeugmacher angewiesen ist, und wenn junge Werkzeugmacher nicht im Metier bleiben, dann haben wir es mit einem alternden und schwindenden Talentpool zu tun. Wir brauchen jetzt eine langfristige Lösung eines mittlerweile gravierenden Problems.

Lehrlingsausbildungsprogramme sind seit langem ein wirksames System zur Anstellung und Förderung technischer Talente. Im Erfolgsfall hat dieser Weg einleuchtende Vorteile – sowohl für Mitarbeiter als auch das Unternehmen. Es bestehen jedoch Risiken, insbesondere für kleinere Unternehmen. 


Pro …

Ein Vorteil der Anstellung eines Auszubildenden ist der wirtschaftliche Aspekt. Bei einem Mindestlohn von £2,68 pro Stunde ist daran nichts zu deuteln. Offensichtlich entscheiden sich viele Unternehmen wie H T Brigham dafür, mehr zu zahlen. In Anbetracht von Zuschüssen für Auszubildende auf Landesebene und Berufsfinanzierung auf kommunaler Ebene, was sich potenziell auf £3.000 pro Azubi pro Jahr beläuft, kann die verfügbare Unterstützung dies jedoch zu einer finanziell attraktiven Option machen.

Ein weiterer Vorteil der Anstellung junger Leute am Anfang ihrer Laufbahn besteht darin, dass sie quasi eine leere Leinwand sind. Die Tatsache, dass sie über frisches Wissen verfügen und noch nicht die Möglichkeit hatten, sich schlechte Angewohnheiten anzueignen, ist ein definitiver Pluspunkt für einen Arbeitgeber. Ein Auszubildender kann auch dazu gebracht oder gar „geknetet“ werden, auf eine bestimmte Weise zu arbeiten und sich dem jeweiligen Unternehmensethos anzupassen. 

Ein Auszubildender bringt wahrscheinlich auch gewisse Begeisterung und Energie an den Arbeitsplatz. Gepaart mit der Kenntnis aktueller Verfahren und Techniken könnten bestehende, aktualisierungs- oder verbesserungsbedürftige Verfahren in Ihrem Unternehmen sogar aufgefrischt werden.


… und Contra

Die Entscheidung, in einen Auszubildenden zu investieren, ist ein für Kleinunternehmen großer Schritt und nicht ohne potenzielle Nachteile. Da die meisten Lehrlingsausbildungsprogramme eine durchschnittlich 3-jährige berufliche und schulische Ausbildung kombinieren, besteht hierin für den Arbeitgeber eine bedeutende Langzeitverpflichtung. Löhne müssen gezahlt werden, ohne Rücksicht auf die Auslastung und sonstige finanzielle Verpflichtungen des Unternehmens.

Zeit ist die andere Hauptinvestition, die der Arbeitgeber dabei tätigt. Da die meisten Ausbildungsprogramme eine 4-tägige berufliche Ausbildung pro Woche erfordern, müssen Mitarbeiter die Auszubildenden engagiert und geduldig anleiten – und können dadurch von ihren regulären Aufgaben zum Teil abgelenkt werden.

Hinzu kommt die Tatsache, dass man zwar intensiv in Auszubildende und deren Ausbildungsprogramm investiert, es aber keine Garantie dafür gibt, dass sie auch bleiben. Drei Jahre später könnte man wieder am Anfang stehen: allerdings tragen Stabilität, Engagement und die Aussicht auf künftige Weiterbildung bedeutend dazu bei, dass sie bleiben, statt zu einem OEM zu gehen.


Investitionen für die Zukunft

Es ist wichtig, einen klaren Karriereweg für Ihre Auszubildenden abzustecken. Dadurch wird, zusammen mit kontinuierlicher Beurteilung und schrittweisen Lohnerhöhungen, das Engagement gefördert und gleichzeitig motiviert. Zudem könnte ein Unternehmen durch vertragliche Bindung über einen bestimmten Zeitraum seine Investition schützen.  

Ohne die großen Budgets, enormen Trainingsakademien und Bekanntheit der OEMs müssen Klein- und Mittelbetriebe ganze Arbeit leisten, um neue Talente ausfindig zu machen. Durch gute Löhne, das Bekenntnis zur Einzelperson und das Angebot der Karriereförderung können wir aber konkurrieren.

Die Anstellung eines Auszubildenden ist zweifellos eine bedeutende langfristige Verpflichtung für ein Kleinunternehmen. Die Belohnungen stellen sich nicht sofort ein, und Garantien gibt es nicht. Wenn jedoch jeder Arbeitgeber auf diese Weise in die Zukunft nur einer Einzelperson investierte, dann wären die Vorteile für alle ersichtlich. In nur wenigen Jahren könnten wir, mit einem technischen Talentpool, die Kompetenzlücke größtenteils geschlossen haben.


Zurück zum Blog >>

H T Brigham & Co Ltd
Station Road  l  Coleshill  l  Birmingham
West Midlands  l  B46 1JQ

Tel: +44 (0) 1675 463882
Fax: +44 (0) 1675 467441

General: admin@htbrigham.co.uk  l  Der Umsatz: enquiries@htbrigham.co.uk

footlogo.png

english.pngdivider.pnggerman.pngdivider.pngspanish.png

H T Brigham & Co Ltd
Station Road  l  Coleshill  l  Birmingham
West Midlands  l  B46 1JQ

Tel: +44 (0) 1675 463882
Fax: +44 (0) 1675 467441
General: admin@htbrigham.co.uk
Der Umsatz: enquiries@htbrigham.co.uk

mobileiso.png
mobilegplus.jpgmobileyotube.jpgmobiletwitter.jpgfaceboook

ENGLISH    l    DEUTSCHE    l    ESPANOL