HT_Logo.png

tel.png

emailtr.png

german strap.png

English   l   Deutsche   l   Español

blogtext.png

linebreak.png

H T BRIGHAM AUF DER SUBCON

H T Brigham, der Metallpressteile-Hersteller, stellte auf der Subcon aus, die parallel zur Automechanika veranstaltet wird und die einzige britische Fachmesse ist, die sich auf Fertigungs-Lieferketten...

Read More >>

linebreak2.png

TJW LIMITED UNTERSTÜTZT H T BRIGHAM BEI DER LAUFENDEN VERBESSERUNG

H T Brigham hat sehr eng mit Trevor Wing, einem Business Development Coach von der Fa. TJW Limited, zusammengearbeitet. Im Bereich der verfahrenstechnischen Überwachung...

Read More >>

linebreak2.png

facebook.jpgtwitter.jpgyoutube.jpggoogleplus.jpg

TERMINOLOGY

A

Abscherstift

Eine Sicherheitsvorrichtung zur Verhinderung von Schäden an den Maschinen.

 

Abstreifer

Ein Gerät, das den Streifen/das Teil aus der Bearbeitung entlässt

 

Aluminiumlegierung

Ein Material, das zur Reduzierung des Gewichts eines Teils benutzt wird und gute Korrosionsbeständigkeit aufweist

 

Ausgleichszylinder

Ein pneumatischer Zylinder, der das RAM einer mechanischen Presse unterstützt

 

Aushärtung

An effect on material which has been stored for a considerable time meaning that it may require annealing before being processed any further

B

Bahnbreite

Eine berechnete Größe, die sich auf die Materialdicke bezieht.

 

Bauchungsformung

Eine Methode der Verarbeitung eines Ziehmetallteils mit Flüssigkeit oder Gummi.

 

Beizen

Das Tauchen in Säure zur Aufhellung der Oberfläche von Messing und Kupfer.

 

Biegung

Eine Methode, um Material in eine bestimmte Form zu bringen.

 

Bolzenmontage

Ein mechanisches Verfahren zur Anheftung von Bolzen in ein Teil.

C

C-Gestell-Presse

Nach vorne offenes Modell einer Presse.

 

CAD

Computergestützte Konstruktion

 

CAM

Computergestützte Fertigung

 

CAM-Action-Bearbeitung

Eine Methode, bei der die Antriebspressenbewegung von vertikal nach horizontal übertragen wird.

 

CAM-gesteuerter Ausstoß

Wenn der Ausstoß eines Teils aus der Presse von einer CAM-Einheit gesteuert wird.

 

CMM-Einrichtung

Koordination der Messmaschine

D

Dehngrenze von Material

Der Punkt, an dem Material während des Formprozesses zu brechen anfängt.

 

Dimensionierung

Eine Methode zur Fertigstellung von Passteilen.

 

DIN-Standard

Europäischer Metallstandard.

 

Doppelbearbeitung

Wenn zwei Abläufe an einem Matrizenset stattfinden.

 

Doppeltwirkende Ziehpresse

Pressenkonstruktion für tiefgezogene Teile.

 

Druckstück

Mechanismus, der die Presse in Bewegung setzt.

 

Durchschuss

Das Abfallmaterial aus einem Loch in einem Teil.

 

Durchschussausstoß

Eine Methode zur Entfernung von Durchschüssen

E

EDI – Elektronische Datenschnittstelle

Eine Reihe von Standards zur Strukturierung von Informationen, die zwischen den Unternehmen und innerhalb der Unternehmen ausgetauscht werden. Der Begriff EDI wird auch gebraucht, um auf die Anwendung und den Betrieb von Systemen und Prozessen für die Erstellung, Übermittlung und den Erhalt von EDI-Dokumenten Bezug zu nehmen

 

Einfachwirkende Presse

Eine von Menschenhand gesteuerte Einfachzykluspresse, die von einem mechanischen Pedal betrieben wird.

 

Einstechen

Ein Verfahren zur Strangpressung eines verlängerten Lochs in einem vorgestochenen Teil.

 

Entfettung

Eine Methode des Waschens von Schmiermitteln von fertigen Teilen.

F

Faltenbildung

Entsteht, wenn der Druck beim ersten Anheben einer Ummantelung unzureichend ist.

 

FMEA – Fehlermöglichkeits- und Aufwandsanalyse

Vorgang, um potentielle Fehler eines Prozesses abzuschätzen.

 

Folgepresse

Eine Maschine, die die Produktion einer Spule aus Rohmaterial ermöglicht. Das Teil wird durch eine Serie von Phasen mechanisch überführt, bis das fertige Teil entsteht. Der Materialverbrauch ist weniger effizient als bei einer Transferpresse, aber dies wird auf Grund der schnelleren Betriebsgeschwindigkeit ausgeglichen.

 

Formende Kraft

Die zur Produktion eines Teils benötigte Tonnage.

G

Gepresstes Metallteil

Ein aus einem flachen Metallstreifen hergestelltes Teil.

 

Gesamtmanagementsysteme

Dokumentierte Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme zu ISO-Standards.

 

Gestaffeltes Ausstanzen

Eine Methode zur Reduzierung des Materialverschnitts der Spule durch das Staffeln des Zuschnitts (siehe Diagramm)

 

Gestellverbiegung

Die Verformung des Pressengestells während des Formungsprozesses.

 

Gewindeschnitt

Eine mechanische Methode zur Produktion von Gewinden, sowohl intern als auch extern.

 

Gewindewalzen

Die mechanische Methode der Produktion eines Gewindes ohne Schneiden des Materials.

 

Glättwalzen

Ein rotierendes Gerät zur Endbearbeitung von Passbohrungen

 

Großserie

Teilevolumen über 250.000

 

Gussblock

Form oder Rohling aus Rohmaterial, bevor die Spule produziert wird.

H

Härteprüfung

Methode der Prüfung von Materialhärte.

 

Härtung

Eine Methode, um die Auswirkungen von Materialaushärtungen während des Produktherstellungsprozesses zu beseitigen, damit die ursprüngliche Beschaffenheit des Materials wiederhergestellt wird.

 

Haspel & Nivellierer

Ein Gerät, das die Spule trägt, die durch das Lenkblech läuft, um den Satz in der Spule zu entfernen

 

Hydraulische Überlastungssysteme

Sicherheitsmechanismus an einer Presse zur Vermeidung von Schaden an Einrichtung oder Presse.

 

Hydro-mechanisches Formen

Methode der Verlagerung von Materialien in verschiedene Formen mit Hilfe von Flüssigkeit.

I

ISO 9001:2000

Von der BSI [British Standards Institution] anerkannte Qualitätsnorm

 

IMDS – International Material Data System

Fahrzeugproduktangaben werden in diese Datenbank eingegeben, um Materialien darzulegen: ELV (alte Fahrzeuge)

K

 

Kompression

Das Pressen von einer oder mehreren Oberflächen.

 

Konzentration auf Fehlerfreiheit

Die angewandte Methode zur Analyse der Fehlergrade in den produzierten Teilen und die Prozesse, die zu ihrer Reduzierung durchgeführt werden.

 

Korrosionsbeständige Legierung

Ein gegen Rosten und Trüben beständiger Edelstahl.

 

Kreisfläche

Gebraucht für die Berechnung von Tonnagen – Kreisfläche des Rohstücks multipliziert mit der Dicke multipliziert mit der Zugfestigkeit.

L

Laminationen

Präzise geformte flache Metallrohstücke, die in elektrischen Motoren zu finden sind.

 

Lenkblech

Entfernt den Spulensatz, der sich im gespulten Material befindet.

 

Lieferungsüberwachung

Überwacht die pünktliche und qualitative Leistung von H. T, Brighams Zulieferern und auch H T Brighams Belieferung seiner Kunden.

 

M

Markierungswerkzeuge

Eine bearbeitete Stanze, die die Prägung einer Markierung an einem Teil durchführt.

 

Matrize

Ein Bereich der Presse, der zum Formen oder Schneiden der Teileform dient.

 

Mehrphasiges Pressen

Dabei wird ein Teil mechanisch durch eine Reihe von Werkzeugen weitergeleitet

 

Mikroprozessorkontrolle

Ein innerhalb einer Presse installierter Computer, der verschiedene Daten speichert, einschließlich Werkzeugreferenzen, Zuführungseinstellungen und CAM-Einstellungen.

 

Mischung des Materials

Die Härte von Material, die üblicherweise in Rockwell oder Vickers (VPN) ausgedrückt wird

 

Mittleres Volumen

Teilevolumen zwischen 50.000 und 250.000

 

Modulare Fertigungsmittel

Ein aus austauschbaren Einheiten bestehendes Fertigungsmittel.

 

Molybdändisulfid

Ein Graphitschmiermittel.

N

Nachzug

Ein Verfahren zur Reduzierung des Durchmessers eines Teils.

O

Oberflächenbehandlung

Eine optische oder schützende Veredelung durch Plattierung oder Lackierung.

 

Oxidierte Schicht

Die ersten Anzeichen von Rost.

P

Perforieren

Ein Verfahren des Stechens von kleinen Löchern auf die Oberfläche eines Teils.

 

Phosphat

Eine Oberflächenbearbeitung zur Vermeidung von Rost.

 

Planieren

Die Abflachung und Nivellierung eines Teils.

 

PPAP-Daten (Produktionsteil Abnahmeverfahren)

Informationspaket, das zur Lieferung eines neuen Teils an den Kunden benötigt wird.

 

Prägen

Methode der Ausarbeitung eines unverkennbaren Merkmals auf einem Teil.

 

Pulvermesstechnik

Pulver-Sintermaterial, das im Ofen stabil wird.

 

Punktschweißen

Ein Verfahren zur elektronischen Verschmelzung zweier Teile

R

RAM

Der Teil der Presse, an dem das Presswerkzeug angebracht ist und nach oben und unten geht.

 

Reduzierungsfaktor

Der Prozentsatz der Reduktion bezüglich der Rohstückgröße oder dem Durchmesser des Teils.

 

Reibkupplung

Methode des Schwungradbetriebs an einer Presse.

 

Rekristallisation

Das Ergebnis der Materialbearbeitung bis an die Grenzen. Das Material muss dann gehärtet werden, um in seinen ursprünglichen Zustand zurückzukehren.

 

Reversible Matrize

Eine Matrize mit 2 verwendbaren Flächen.

 

Ringkeildübel

Eine Sicherheitsvorrichtung zur Verhinderung von Schäden an den Maschinen.

 

Rohstück

Die äußere Form eines Teils vor der Verarbeitung.

 

Rohstückformel

Die Methode der Berechnung des Runddurchmessers eines Rohstücks zur Gestaltung eines Teils.

 

Rohstückhalterpressung

Vor der Formung des Teils an der Oberfläche des Streifens angebrachte Pressung zur Vermeidung von Anstauchung und Verformung des Materials.

 

Rohstücklänge

Die Berechnung einer vorher festgelegten Messung von einer Teilzeichnung.

 

Rückfederung

Ein Ergebnis der Formung harten Materials.

S

Scherwerkzeug

Wird benutzt, um die Länge von Streifen zuzuschneiden

 

Schlauchbildung

Eine Maschine oder ein Werkzeug zur Verarbeitung von Schläuchen.

 

Schmierung

Lösung, die Abnutzung, Reibung und Aufnahme von Basismaterial verhindert und so die Effizienz erhöht.

 

Schrumpfung

Die Größe der Reduktion, die entstanden ist, wenn ein Teil aus einer Matrize kommt.

 

Schweißen

Ein Verfahren, das Stahl durch sehr hohe Temperaturen zusammenfügt.

 

Schwingungsfähige Beschicker

Ein mechanisches Gerät, das Teile mit Hilfe von Schwingung in das Werkzeug befördert.

 

Schwungkraft

Eine durch Bewegung erzeugte Kraft

 

Schwungrad

Speichert Energie, um einer Presse Schwungkraft zu geben

 

Seitenbearbeítung

Ein mechanisches Verfahren des Stechens oder Formens eines Profils in die Seite eines Teils.

 

Servo-Walzenvorschub

Ein Zuführer, der Rohmaterial nach vorne durch das Werkzeug an einer Folgepresse führt.

 

Skalenvorschubpresse

Eine Index-Vorrichtung an einer Presse.

 

Sparsamer Materialgebrauch

Kann durch die Verknüpfung von Rohstücken erreicht werden.

 

SPC

Statistische Prozesskontrolle

 

Stanze

Die Patrize eines Presswerkzeugs, die ein Loch in dem Teil erzeugt.

 

Stanzenradius

Berechnet durch die Multiplikation der Dicke des Materials mit einem Faktor.

 

Stanzpassung

Die Passung zwischen Stanze und Matrize, die zum Schneiden einer Form aus dem Material wichtig ist.

 

Stanzpressung

Die zur Herstellung des Rohstücks benötigte Tonnage, bestimmt durch die Dicke und Härte des verwendeten Materials.

 

Stanzung

Ein Prozess zur Herstellung einer Materialform aus einer Spule oder Platte.

 

Stechen

Erzeugt Löcher von verschiedenen Formen und Größen in einem Teil.

 

Strenge Prozessmethodologien

Ein Prozess der den Gebrauch einer Fähigkeitsuntersuchung und FMEAs verbindet, um mögliche Fallen während der Herstellung zu identifizieren

 

Strichkodierung

Eine Art der Markierung eines Behälters mit fertigen Teilen zur einfachen Identifizierung. Der Strichkode liefert dem Kunden Informationen über das Produktionsdatum, den Rechnungsbetrag, das Lieferdatum etc. und kann vom Hersteller abgerufen und vom Kunden eingescannt werden.

 

Stülpziehen

Das Verfahren zum Zurückziehen eines Teils auf sich selbst.

 

Spulenhalter

Gerät, das die Rohmaterialspule trägt, bevor sie in die Maschine befördert wird.

T

Textur

Die optische Oberflächenveredelung eines Materials.

 

Tiefziehteile

Ein zylindrisches Teil, das mehr als 1,5-mal länger als der Durchmesser ist.

 

Transferarme

Mechanische Arme, die sich in 2 – 3 Dimensionen auf einer Transferpresse bewegen.

 

Transferfinger

Mechanische Finger, die das Teil aufnehmen und entlang der Presse von einer Phase zur anderen bewegen.

 

Transferpresse

Eine Maschine, die die Produktion von einer Spule mit Rohmaterial ermöglicht. Das Teil wird mit Hilfe der Transferfinger durch eine Reihe von Werkzeugen mechanisch geführt, um ein fertiges Teil herzustellen. Der Materialverschnitt ist geringer als bei einer Folgepresse.

 

Traxtrix-Matrizen

Computergenerierte Matrizenformen, durch die ein Rohstück in eine Formmulde gezogen werden kann, ohne eine Druckstück zu verwenden.

 

TS: 16949

Von BSI anerkannte Qualitätsnorm für die Automobilbranche

U

U-Anhebung

Ein Presswerkzeug, das Metallteile in U-förmige Klammern anhebt.

 

Übertragung

Ein Getriebeantrieb für eine Maschine.

V

Vernietung

Methode der Fixierung von Klammerungen und Gewindeeinsätzen.

 

Versteifungsrippe

Ein Konstruktionsmerkmal für die Stärkung von Teilen, die aus dünnem Material bestehen.

 

Vier-Säulen-Hochgeschwindigkeitspresse

Eine Präzisions-Folgepresse.

W

Walzenbeschicker

Ein Präzisionsgerät zur Beschickung von Material durch ein Verbundwerkzeug

 

Wandausdünnung

Das passiert während des Ziehprozesses einer Ummantelung.

 

Werkzeugsicherung

Infrarot- und Beladungsüberwachungszähler, der zur Vermeidung jeglichen Schadens jede falsche Zuführung des Streifens entdeckt, bevor die Presse herunterkommt.

 

Werkzeugsicherungssysteme

Überwachungsgeräte, die Schäden an Werkzeugen verhindern.

 

Werkzeugüberlastung

Ein Überwachungsgerät, das den Schaden an Werkzeugen verhindert.

Z

Zangenvorschub

Pneumatischer Materialaufgeber.

 

Ziehradius

Berechnet mit der Multiplikation der Dicke des Materials mit einem Faktor.

 

Ziehverhältnis

Die Prozentdifferenz zwischen der Größe des Rohstücks und des geformten Durchmessers des Teils.

 

Ziehreduzierung

Wenn ein Teil nach einem vorhergehenden Arbeitsgang neu gezogen wird.

 

Ziehentlüftungen

Normalerweise ein kleines Loch im Prägestempel, um während dem Formen Luft aus dem Inneren eines Teils auszustoßen.

 

Zipfelbildung

Ähnlich wie Bündelung, d. h. Lobbing (Zipfelbildung von Material)

 

Zugfestigkeit

Die Festigkeit eines Materials.

H T Brigham & Co Ltd
Station Road  l  Coleshill  l  Birmingham
West Midlands  l  B46 1JQ

Tel: +44 (0) 1675 463882
Fax: +44 (0) 1675 467441

General: admin@htbrigham.co.uk  l  Der Umsatz: enquiries@htbrigham.co.uk

footlogo.png

english.pngdivider.pnggerman.pngdivider.pngspanish.png

H T Brigham & Co Ltd
Station Road  l  Coleshill  l  Birmingham
West Midlands  l  B46 1JQ

Tel: +44 (0) 1675 463882
Fax: +44 (0) 1675 467441
General: admin@htbrigham.co.uk
Der Umsatz: enquiries@htbrigham.co.uk

mobileiso.png
mobilegplus.jpgmobileyotube.jpgmobiletwitter.jpgfaceboook

ENGLISH    l    DEUTSCHE    l    ESPANOL